Förderbeispiele


Im Anschluss an die Darstellung der Standardprogramme zur Finanzierung von Gründung und Wachstum wollen wir die doch komplexe Thematik anhand praktischer Beispiele erläutern. Auch dabei gilt: Kein Deal gleicht dem anderen, im konkreten Finanzierungsfall sollten Sie sich Expertenrat einholen.
ERP-Gründerkredit-StartGeld


Ob im Rahmen einer tätigen Beteiligung oder ob der Erwerb eines kleinen Unternehmens ansteht, mit dem Programmkredit ERP-Gründerkredit-StartGeld steht ihnen ein unkompliziertes Finanzierungsinstrument zur Verfügung. Ausgestattet mit einer 80%igen Haf-tungsfreistellung liegt das Hausbankrisiko noch bei 20%.

Beispiel 1

Kapitalbedarf 80.000,00 Euro
StartGeld 80.000,00 Euro
Hausbankobligo 16.000,00 Euro


Beispiel 2

Kapitalbedarf 100.000,00 Euro
StartGeld 100.000,00 Euro
Hausbankobligo 20.000,00 Euro


Beispiel 3

Kapitalbedarf 130.000,00 Euro
Eigenkapital 30.000,00 Euro
StartGeld 100.000,00 Euro
Hausbankobligo 20.000,00 Euro


ERP-Kapital für Gründung


Dieses mezzanine Programm bedarf keiner dinglichen Besicherung, es wird blanko vergeben und wirkt eigenkapitalverstärkend. In der Bilanz wird es als Haftungskapital dargestellt. Bei einer Laufzeit von 15 Jahren und sieben tilgungsfreien Anlaufjahren, seinem äußerst günstigen Staffelzins ist es bei größeren Kapitalbedarfen die erste Wahl. Der erforderliche Eigenanteil von 15% in den alten Bundeslän-dern (AL) und 10% in den Neuen Bundesländern (NL) kann auch in unbaren Vermögenswerten eingebracht werden.

Beispiel 1

Kapitalbedarf 200.000,00 Euro
Mindest-Eigenkapital (AL) 30.000,00 Euro
ERP-Kapital für Gründung 60.000,00 Euro
ERP-Gründerkredit Universell 110.000,00 Euro
Hausbankobligo 110.000,00 Euro


Beispiel 2

Kapitalbedarf 400.000,00 Euro
Mindest-Eigenkapital (NL) 40.000,00 Euro
ERP-Kapital für Gründung 160.000,00 Euro
ERP-Gründerkredit Universell 200.000,00 Euro
Hausbankobligo 200.000,00 Euro


Beispiel 3

Kapitalbedarf 600.000,00 Euro
Einbringung von Wirtschaftsgütern 30.000,00 Euro
(AV und betriebsnotwendig)
Kapitalbedarf neu 630.000,00 Euro
Eigenkapital unbar 30.000,00 Euro
Eigenkapital bar (NL) 30.000,00 Euro
ERP-Kapital für Gründung 240.000,00 Euro
ERP-Gründerkredit Universell 330.000,00 Euro
Hausbankobligo 330.000,00 Euro


Es ist ganz klar zu ersehen, dass bei Einbringung unbarer Wirtschaftsgüter auch mit geringeren Barmitteln ein größerer Kapitalbedarf gestemmt werden kann. Die KfW stellt jedoch an diese unbaren Vermögenswerte des Anlagevermögens bestimmte Ansprüche. Sie müs-sen betriebsnotwendig und frei von Rechten Dritter sein. Außerdem müssen sie realistisch bewertet und ins Unternehmen eingebracht werden.

Die Finanzierungslücke wird entweder durch den ERP-Gründerkredit Universell oder durch ein Bankdarlehen geschlossen.

KfW-Unternehmerkredit


Der Unternehmerkredit hat sich zu einem Allrounder entwickelt. Da der ERP-Gründerkredit Universell ab dem 01.12.2014 an Unterneh-men vergeben wird, die noch keine fünf Jahr am Markt aktiv sind, schließt der Unternehmerkredit an diesen Zeitraum an. Die Haftungs-freistellung von 50% wird für Unternehmen gewährt, die i.d.R. seit drei Jahren bestehen und am Markt aktiv sind. Für Investments bieten sich die folgenden Varianten an:

10/02/10
20/03/10
20/03/20

(Laufzeit/Tilgungsfreijahre/Zinsbindung)

Beispiel 1

Kapitalbedarf 600.000,00 Euro
Unternehmerkredit 600.000,00 Euro
Hausbankobligo 300.000,00 Euro
(Bei Erfüllung der Voraussetzungen für eine HF)


Beispiel 2

Kapitalbedarf 600.000,00 Euro
Eigenkapital 100.000,00 Euro
Unternehmerkredit 500.000,00 Euro
Hausbankobligo 250.000,00 Euro
(Bei Erfüllung der Voraussetzungen für eine HF)


Beispiel 3

Kapitalbedarf 600.000,00 Euro
Eigenkapital 100.000,00 Euro
Unternehmerkredit 400.000,00 Euro
Hausbankdarlehen 100.000,00 Euro
Hausbankobligo 300.000,00 Euro


Das dritte Beispiel zeigt eine Variante, wo die Bank mit einem eigenen Darlehen beteiligt ist. Dies bietet sich nur in den Fällen an, wo aus dem Investitionsvorhaben ausreichend Sicherheiten zur Verfügung stehen. Nur so kann der Verzicht auf die Haftungsfreistellung kompensiert werden.

Beispiel 4

Investment 600.000,00 Euro
Gewerbeimmobilie 400.000,00 Euro
Maschinen 100.000,00 Euro
Firmenwert 100.000,00 Euro

Wird die Gewerbeimmobilie mit 50% beliehen (Bewertungsabschlag 50%) und erkennt man die langfristig nutzbaren Maschinen zu 30% als Sicherheit an, dann stehen dem finanzierenden Kreditinstitut insgesamt 230.000,00 Euro an Sicherheiten zur Verfügung. Die Bank nimmt zwar alles, jedoch taugt ein derivativer Firmenwert in den seltensten Fällen als Pfand.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie einen Termin vereinbaren? Dann schreiben Sie uns!

Nachricht